Herzlich Willkommen auf der Website der
evangelischen Lukaskirchengemeinde Gerlingen-Gehenbühl

Herzliche Einladung zum Gottesdienst an Erntedank

Kleiderbörse im Herbst

Am 8. Oktober findet die nächste Kleiderbörse im

Gemeindehaus und im Familenzentrum statt.

Annahme: 9 -10.30 Uhr
Im Eingangsbereich des Gemeidehauses gegen über vom Familienzentrum

Verkauf: 13 -15 Uhr
Für Schwangere bereits ab 12.45 Uhr

Abholung: 17.30 -18.00 Uhr

Ab 26.9.2016 können solange der Vorrat reicht im Foyer des Familienzentrums die Originaletiketten abgeholt werden.

Schon jetzt herzlichen Dank an die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer!

Bausamstag

29. Oktober 2016 - 9.00 Uhr auf dem Kirchplatz

Wir machen Kirche und Gemeindezentrum fit für den Winter und feuen uns über viele Helfer!

50 Jahre LUKAS - und kein bisschen leise

Im Jubiläumsjahr 2017 wollen wir auch sportlich nicht leise sein
und gründen ein LUKAS-Jubiläums-Laufteam.

Wir treffen uns regelmäßig zweimal pro Woche Montags und Freitags jeweils um 18:45 Uhr auch dem Kirchplatz vor der Lukaskirche.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Landesbischof July zu Rosch ha-Schana

    Zum jüdischen Neujahrsfest Rosch ha-Schana am Montag und Dienstag, 3. und 4. Oktober, hat Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July im Namen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg Landesrabbiner Netanel Wurmser sowie dem Vorstand und der Repräsentanz der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württembergs (IRGW) in einem Schreiben seine Glück- und Segenswünsche übermittelt.

    mehr

  • Sorge um die Lage der Bauern

    Kirchen und Deutscher Bauernverband weisen zum Erntedankfest 2016 auf die schwierige Situation in der Landwirtschaft hin. Obwohl die Voraussetzungen für eine gute Ernte dank der hohen Bodenfruchtbarkeit gut seien, werde "Erntedank in diesem Jahr bei der Mehrzahl der deutschen Landwirte bestimmt durch Nachdenklichkeit bis hin zu existenziellen Sorgen".

    mehr

  • Kirchen werben für "gebildete Religion"

    Die vier großen Kirchen in Baden-Württemberg halten den Religionsunterricht für unverzichtbar. "Der religiösen Bildung an den Schulen ist es zu verdanken, dass der Fundamentalismus in Deutschland bislang so gering gehalten wurde", sagte Oberkirchenrat Werner Baur, Bildungszdezernent der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

    mehr

Letzte Aktualisierung: 23. September 2016