Standpunkt - Drehpunkt

Die Idee zum Standpunkt kam von Pfr. Boy mit der Intention ein Angebot der Erwachsenenbildung für die Altersgruppe ab ca. 40 Jahren an zu machen. Monatlich wurde ein Abend mit verschiedenen Themen angeboten wie z.B. Naturheilkunde, Scientologie, Euro-Einführung, Gemeindeglieder im Beruf, usw. Auch gemeinsame Theaterbesuche und Wanderungen standen auf dem Programm.

Schon bald kristallisierte sich ein fester Kern von 5-6 Paaren heraus, die auch über die Veranstaltungen der Lukasgemeinde hinaus freundschaftlich verbunden sind.

Aus diesem Kreis heraus entstand der Drehpunkt. Die selben Paare trafen sich ein Mal im Monat unter der Anleitung einer Tanzlehrerin zum Erlernen von Standardtänzen.

Der Standpunkt, wie auch der Drehpunkt waren ein offenes Angebot für die Gemeinde, jedoch war es schwer für neue Teilnehmer in der festen Gruppe Fuß zu fassen.

Mittlerweile trifft sich die Gruppe monatlich (ohne öffentliche Ausschreibung) in lockerer Runde im Lukasgemeindehaus zum Gespräch oder zum Tanz. Die Gruppe versteht sich als ein freundschaftlich verbundener Kreis, der aber jederzeit für die Belange der Lukaskirchengemeinde da ist. So helfen z.B. die Paare bei den Gemeindefesten mit, backen gemeinsam für den Adventsmarkt, zwei der Männer sind Mitglied im Bauausschuss der Lukaskirche.

Elisabeth Herwerth