(c) NABU/ Bernd Birkhahn und Bernhard Etspüler

Neues Leben am Turm

Und haben Sie Ihn gleich erkannt, den Turmfalken?

Die "Bauarbeiten" an unserem Turm sind beendet, damit kann hoffentlich bald ein neuer Mitbewohner dort einziehen kann.

Herr van den Akker und Herr Böttiger vom NABU Gerlingen kamen in die KGR-Sitzung und stellten uns das „Förderprojekt zur Unterstützung von Turmfalken in der Stadt Gerlingen“ anhand eines Nistkasten-Musters und Informationsblätter vor (Informationen zum Download).

Der NABU Gerlingen möchte sechs solcher Nistkästen in Gerlingen installieren. Einen Nistkasten hat Herr van den Akker mit Metallhaken an der Balkonbrüstung des Lukas Kirchturms (Nordseite) angebracht (siehe beigefügte Skizze). Wo sollte sonst ein TURM-Falke leben? Der Nistkasten wurde durch Herrn van den Akker sicher befestigt. Der Nistkasten wurde mit Sägemehl ausgestreut, welches bei Bedarf durch den NABU Gerlingen gewechselt wird.

Der Turm und der Balkon kann weiterhin begangen werden (z.B. KoKids), auch wenn der Nistkasten bezogen wurde. Ausnahmen: Während der Brutzeit (April) soll der Balkon nicht betreten werden.