1.500 Euro für die Lukaskirche

 

Zum zweiten Mal hat die Tin Lahn Gemeinde Stuttgart der Lukaskirchengemeinde eine großzügige Spende für die Innenrenovierung der Lukaskirche gemacht. 1.500 Euro war es dieses Mal für eine Kirchenbank.

Seit Oktober 2003 feiert die Gemeinde ihren Sonntagsgottesdienst in der Lukaskirche und trifft sich anschließend im Gemeindehaus. Pfarrer Ngoc Van hatte zuvor bei Pfarrer Jens Keil angefragt, ob die Lukasgemeinde ihre Kirche nicht zur Verfügung stellen könne. Die damalige Situation erlaubte der vietnamesischen Gemeinde nur einen Gottesdienst alle zwei Wochen. Der Kirchengemeinderat der Lukasgemeinde stimmte zu.

Die Stuttgarter Gemeinde ist Teil der vietnamesischen Tin Lahn Gemeinde in Deutschland, eine christliche Gemeinschaft aller in Deutschland lebenden vietnamesischen Christen. Sie wird finanziell von der Landeskirche unterstützt.

 

Im Namen der Lukaskirchengemeinde bedankt sich der Kirchengemeinderat in der Hoffnung, dass sich die Tin Lahn Gemeinde auch in der „neuen“ Lukaskirche so zuhause fühlt wie bisher.

Die Vietnamesische Gemeinde

Pfarrer Vu 2005 mit dem damaligen Landesbischof Gerhard Maier.

Jahresfest der Vietnamesischen Gemeinde

Seit Oktober 2003 feiert die Tin Lahn Gemeinde Stuttgart ihren Sonntagsgottesdienst in der Lukaskirche. Pfarrer Ngoc Van Vu hatte zuvor bei Pfarrer Jens Keil angefragt, ob die Lukasgemeinde ihre Kirche nicht zur Verfügung stellen könne. Die damalige Situation erlaubte der vietnamesischen Gemeinde nur einen Gottesdienst alle zwei Wochen. Der Kirchengemeinderat der Lukasgemeinde stimmte zu. Einen gemeinsamen Gottesdienst feierte die Lukasgemeinde und die Tin Lahn Gemeinde am Sommerfest. Aufgrund dem freundlichen und problemlosen Verhältnis der beiden Gemeinden hat der Kirchengemeinderat in seiner Novembersitzung beschlossen, den Mietvertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern.


Die Stuttgarter Gemeinde ist Teil der vietnamesischen Tin Lahn Gemeinde in Deutschland, eine christliche Gemeinschaft aller in Deutschland lebenden vietnamesischen Christen. Sie wird finanziell von der Landeskirche unterstützt.

Für den Lukasboten berichtet Thai An Vu von dem Jahresfest und blickt zurück in das Leben der Gemeinde im vergangenen Jahr.

Die vietnamesische Gemeinde feierte am 14.10.2004 ihr einjähriges Jubiläum in der Lukasgemeinde mit einem ganz besonderem Gottesdienst mit anschließendem Festessen. Die Predigt mit dem Leitthema "Danken" wurde von dem Ehrengast Herr Kirchenrat Ernst Ludwig Vatter gehalten, wobei Pfarrer Vu seinen Text ins Vietnamesische übersetzte. Herr Pfarrer Keil sprach abschließend den Segen.

Unter den über 100 Besuchern gab es sowohl viele vietnamesische als auch deutsche Gäste, die zusammen in einer Präsentation auf das ereignisreiche Jahr zurückblickten: Am 5. Oktober 2003 fand der erste Gottesdienst in der Lukaskirche mit über 80 Besuchern statt und am 4. September 2004 wurde ein neuer Bibelkreis in Filderstadt gegründet. Durch diesen Bibelkreis und die Bibelkreis in Gerlingen und Pforzheim können Christen im Glauben gefördert und auch die Nichtchristen erreicht werden.

Am 21. Dezember 2003 feierte die Gemeinde ihre Weihnachtsfeier mit mehr als 110 Besuchern.

Weitere Feste und Gemeinde-Freizeiten gab es im Frühjahr in Bad Urach, Reutlingen und die Konferenz in der Schweiz, sowie das fröhliche Sommerfest und der gemeinsame Gottesdienst mit der Lukasgemeinde.

Dazu fanden zwei Taufgottesdienste statt, bei denen 6 Geschwister getauft worden sind.

Dazu sind weitere sechs Geschwister zum Glauben gekommen.

Der Herr hat unsere vietnamesische Gemeinde im vergangenen Jahr reichlich gesegnet und wir danken der Landeskirche in Württemberg und der Lukasgemeinde herzlich für ihre Unterstützung und dass sie uns die Möglichkeit gegeben haben, seinen Segen an weitere Menschen, die seine Liebe noch nicht kennen, weitergeben zu können.

Möge Gott die Lukasgemeinde und ihren Dienst segnen!

Wir freuen uns schon auf das kommende Jahr!

Thai An Vu, Mitglied der vietnamesischen Gemeinde
 
 
Mehr zum Thema

EKD Artikel