Herzlich Willkommen auf der Website
der evangelischen Lukaskirchengemeinde Gerlingen-Gehenbühl

Das neue Logo der fusionierten Kirchengemeinde

Liebe Gemeinde,
wie Sie bereits im letzten Gemeindebrief gelesen haben wird unsere Gemeinde zum 1. Dezember 2019 mit der Petrusgemeinde zur "Evangelischen Kirchengemeinde Petrus und Lukas Gerlingen" fusionieren. Hierzu finden am 1. Dezember ebenfalls Kirchengemeinderatswahlen zum ersten gemeinsamen Kirchengemeinderat der neuen Gemeinde statt.

Im Zuge der Fusion gestalten wir außerdem eine gemeinsame Homepage. Das neue Logo der fusionierten Gemeinde dürfen wir Ihnen schon heute präsentieren. Es berücksichtigt in symbolischer Weise die unterschiedlichen Schwerpunkte und Charaktere der beiden Gemeinden und verbindet sie auf harmonische Weise. Die Grafikerin Petra Hagelauer hat das neue Logo entworfen. Ab dem Dezember 2019 wird es dann die neue gemeinsame Homepage schmücken.

Erntedank 2019

So schön sah unser Erntedankaltar dieses Jahr wieder aus! Vielen Dank allen Spenderinnen und Spendern, die dies mit ihren Gaben ermöglicht haben. Unser besonderer Dank gilt Frau Storr, Frau Höhn und Frau Ritter. Sie haben die Erntegaben entgegengenommen und daraus diesen schönen und festlichen Erntedankaltar gestaltet. Nach dem Erntedankfest gingen die Gaben an den Ditzinger Tafelladen.

 „Danket dem Herr mit Worten und dankbaren Taten!“ Dies war das Thema unseres Erntedankgottesdienstes in der Lukaskirche.  Fröhlich ging es dabei zu. Die Kinder von der Kita Malvenweg haben mit ihren gemalten „Danke-Bildern“ und mit ihrem Lied „Woher kommt das Brot?“ allen viel Freude bereitet. Das Anspiel unserer Kinderkirchmitarbeiterinnen hat den Blick geöffnet für den Zusammenhang von Dankbarkeit gegenüber Gott und einem guten Miteinander der Menschen. Danke allen, die diesen Gottesdienst so engagiert mitgestaltet und mitgefeiert haben! 

Einladung zum Jugendkreis

Jugendkreis in der Petruskirche

Kinderbibelwoche 29.10.-31.10.19

Herzliche Einladung zur Kinder-Bibel-Woche in den Herbstferien vom 29.10-31.10.2019 planen wir im Petrushof wieder unsere Kinder-Bibel-Woche durchzuführen. Dazu sind alle Kinder von der 1-4 Klasse eingeladen. Alle Kinder können hier eine spannende Bibelgeschichte, lustige Spiele und kreatives Basteln.

Die Anmeldungen werden voraussichtlich am Anfang des Schuljahres wieder in den Gerlinger Grundschulen verteilt und ausgelegt. Sie sind auch in den Pfarrämtern erhältlich. Eine Anmeldung zum herunterladen wird dann auch auf Facebook hochgeladen.

Die Teilnahme an der Kinder-Bibel-Woche ist kostenlos und es ist jeder willkommen der Lust hat zu kommen.

19.09. 16:30 Uhr: Eröffnung der Fotoausstellung „Blickwechsel“ in der Lukaskirche

Blickwechsel - ein Fotoprojekt mit Angehörigen von Menschen mit Demenz“

Tabus brechen, entstigmatisieren, Gespräche anregen. Die Fotoaustellung, ein Projekt der Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg, will vor allen Dingen pflegende Angehörige mit ihrem immensen Beitrag für die Familien und die Gesellschaft in den Fokus rücken. Mit dieser Ausstellung  eindrücklicher Familienportraits von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen, wird ihnen stellvertretend für die vielen pflegenden Angehörigen in Deutschland ein Gesicht gegeben. Neben dem Familienportrait ist jeweils noch ein Erinnerungsobjekt abgelichtet, etwa Spielfiguren, ein Hund oder ein Fahrrad. Dabei sind Studien entstanden, die jede für sich die besondere Art der Beziehung von Verwandten und Erkrankten zum Ausdruck bringen.

Die Ausstellung kann bis 17. Oktober im Kirchenraum der Lukaskirche zu den Öffnungszeiten des Gemeindebüros und nach Vereinbarung besichtigt werden.

20.10. 18:30 Abendklänge

24.10. "Hauptsache gesund"

26.10. ab 9.00 Uhr Bausamstag

Neuer Ausbildungskurs der Evangelischen TelefonSeelsorge Stuttgart e.V.

Begegnung von Mensch zu Mensch. 

Bei der Evang. TelefonSeelsorge Stuttgart werden etwa 18.000 Anrufe und rund 700 Chatkontakte im Jahr geführt. Darüber hinaus melden sich jährlich rund 140 Ratsuchende in der Mailberatung; wobei etwa 1800 Mails hin und her gehen. Diese hohen Zahlen spiegeln das große Bedürfnis vieler Menschen wider, in einer Krise oder belasteten Lebenssituation mit einem empathischen und offenen Gesprächspartner zu kommunizieren. Die Telefonseelsorge bietet genau das: Hilfe durch einfühlendes und wertschätzendes Zuhören, Lesen und Kommunizieren. Sie unterstützt die Ratsuchenden beim Entdecken von Ressourcen und bei der Suche nach möglichen Lösungen. Die TelefonSeelsorge steht Anrufenden rund um die Uhr an jedem Tag des Jahres zur Verfügung. Jeder Anruf, jeder Chat und jede Mail ist anonym und kostenfrei. Damit ist die TelefonSeelsorge das niederschwelligste Angebot im gesamten psychosozialen Helfersystem. Für viele Ratsuchende ist sie im Krisenfall die erste Kontaktstelle.

Bei der Evang. Telefonseelsorge Stuttgart arbeiten derzeit rund 140 geschulte Ehrenamtliche. Eine Mitarbeit, die Sinn macht und Sinn stiftet! Ab Januar 2020 bietet die Evang. Telefonseelsorge Stuttgart einen neuen Ausbildungskurs an, der auf die anspruchsvolle Aufgabe als Telefonseelsorger*in vorbereitet. – Selbsterfahrung, Einübung in eine hilfreiche Gesprächsführung und die Vermittlung von Fachinformationen sind wesentliche Elemente dieser berufsbegleitenden Ausbildung, die sich über zwei Jahre erstreckt.

– Die Ausbildung ist kostenfrei, es wird allerdings im Anschluss an die Ausbildung eine dreijährige Mitarbeit bei der TelefonSeelsorge erwartet.

Interessierte sind herzlich zu einem unverbindlichen Infoabend am 19.09.2019 um 18 Uhr in den Räumen der Evang. Gesellschaft, Büchsenstr. 34, 70174 Stuttgart eingeladen. Sie können sich aber auch auf der homepage informieren: telefonseelsorge-stuttgart.de 

oder einfach bei der Geschäftsstelle der Evang. TelefonSeelsorge Stuttgart e.V. melden: Postfach 101332, 70012 Stuttgart; Tel. 0711- 280756-10; Mail infodontospamme@gowaway.telefonseelsorge-stuttgart.de

 

.

Offene Kirche

Öffnung der Lukaskirche

Seit Dezember 2017 ist die Lukaskirche dienstags (außer in den Ferien) von 14.00-18.00 Uhr geöffnet. Sie haben dann die Gelegenheit, in der Stille der Kirche zur Ruhe zu kommen und zu beten. Von 17.00-18.00 Uhr ist Pfarrerin Kaltenbach-Dorfi in der Sakristei neben der Kirche. Gern können Sie ihre Pfarrerin dort für ein Gespräch aufsuchen. 

2018 wurde in der Lukaskirche eine Andachtsecke gestaltet.

Trauerbegleitung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Du fehlst mir! DAS WOCHENDE & Die Abende

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 14.10.19 | Etat 2020: Erstmals wieder weniger?

    Vier Tage lang - von Mittwoch bis Samstag - wird die Landessynode während ihrer Herbsttagung im Hospitalhof Stuttgart beraten. Es ist zwar das letzte Treffen des Kirchenparlaments vor der Neuwahl am 1. Dezember - doch die 98 Synodalen haben nichts weniger zu tun, als die knapp zwei Millionen Mitglieder zählende Kirche krisenfest zu machen.

    mehr

  • 12.10.19 | Glaube, Spaß und Großstadt

    „Wir übernachten in einer Kirche, das hab' ich noch nie gemacht.“ Der 13-jährige Lias Kühne aus Neulußheim bei Hockenheim bringt auf den Punkt, was für alle der rund 500 Mädchen und Jungen galt: Bei der dritten Konfi-Nacht von Freitag auf Samstag gab es viel Neues zu erleben - und jede Menge Spaß. Los ging's mit einer Stadtrallye durch das abendliche Stuttgart.

    mehr

  • 11.10.19 | Kirche ehrt einen mutigen Pfarrer

    Er gehört zu den fast unbekannten Widerstandskämpfern gegen das NS-Regime: der 1964 verstorbene Pfarrer Julius von Jan. Die Evangelische Julius-von-Jan-Kirchengemeinde Lenningen und die Evangelische Landeskirche in Württemberg wollen dazu beitragen, dass sich dies ändert.

    mehr

Letzte Aktualisierung: 17. Juli 2019